Böse Absichten

Böse Absichten



Originalausgabe:
悪意 Futabasha 1996

Klett-Cotta
288 Seiten
ISBN: 9783608980271

Ähnliche Bücher

Ich habe ihn getötet
Ich habe ihn getötet
Keigo Higashino

Keigo Higashino, das ist ein Synonym für wirklich gut gemachte, intelligente Krimis. Leider ist Higashino ist Deutschland wohl eher noch ein Geheimtipp. Wer den Autor kennenlernen möchte, der sollte unbedingt zunächst diesen Krimi lesen, der bisher wohl der beste Krimi ist, der von Higashino auf Deutsch veröffentlicht wurde.

Der Mörder steht fest, nur das Motiv nicht

Wie auch schon bei Verdächtige Geliebte und Heilige Mörderin ist relativ schnell klar, wer der Mörder ist. Auch der Mordfall gestaltet sich eigentlich ganz einfach: Ein Bestsellerautor wird, kurz bevor er nach Kanada auswandert, in seinem Haus mit einem Briefbeschwerer erschlagen und anschließend mit einem Kabel erwürgt.

Logik statt Action

In Böse Absichten passieren keine spektakulären oder blutrünstigen Taten, es gibt keine Verfolgungsjagend oder geheimen Beschattungsaktionen. Gegenüber stehen sich allein ein Ermittler und der verdächtigte Mörder. Der Ermittler versucht den Fall allein mit Logik und Kombination zu lösen, der Mörder versucht den Ermittler mit scheinbar schlüssigen Motiven zu täuschen.

Der Leser wird zum Ermittler

Und gibt es in diesem Roman – ohne zu viel von der Handlung vorwegzunehmen – immer wieder eine Überraschung. Stets denkt man als Leser, der Fall sei nun abgeschlossen und aufgeklärt, stets bleiben aber immer noch 20, 50, ja sogar mehr als 100 Seiten, sodass klar ist, dass sich die Ermittlungen doch noch in eine andere Richtung bewegen müssen.

Higashino schafft es, den Leser als Ermittler mit einzubeziehen, schafft mit Böse Absichten ein spannendes Rätsel, dass es beim Lesen zu lösen gilt.

Informationen zur Krimireihe

Anders als die bisher erschienenen Titel Verdächtige Geliebte und Heilige Mörderin, die Teil der Physikprofessor-Yukawa-Reihe sind, veröffentlicht Klett-Cotta mit Böse Absichten den vierten Teil aus einer Reihe um den Ermittler Kyōichiro Kaga. Weitere Teile aus dieser Reihe sind in Deutschland bisher nicht erschienen.

Fazit

Ein Krimi mit einem faszinierenden Aufbau und vielen spannenden Wendungen.

Verfasst am 30. Mai 2015 von

Tags: , ,

Weitere Bücher von Keigo Higashino

Heilige Mörderin
2014 Heilige Mörderin 聖女の救済
Ich habe ihn getötet
2016 Ich habe ihn getötet 私が彼を殺した
Verdächtige Geliebte
2012 Verdächtige Geliebte 容疑者Xの献身
Alle 5 Bücher

Neue Artikel im Blog

Zufällig ausgewählt: In Büchern stöbern

ランダムに選択しました

Wurst trifft Sushi
Lazyboy
Kaum berührt, zerfällt die Mauer der Nacht
Mond überm Dachfirst
Zimmer frei in Nagasaki
Feuerwagen

Die neuesten Rezensionen

Die Französin, die Geisha werden wollte
Die Französin, die Geisha werden wollte 7. Juni 2020
50
50 5. Juni 2020
Die Tochter des Samurai
Die Tochter des Samurai 3. Juni 2020
Yume
Yume 1. Juni 2020
Paradies im Meer der Qualen
Paradies im Meer der Qualen 10. April 2020
The Ruined Map
The Ruined Map 28. März 2020
Literatur direkt aus Japan Literatur direkt aus Japan

Hier erfährst du mehr über Bücher, die es bisher nur in Japan gibt.

Bücher kaufen Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Ein kleiner Guide für Einsteiger

Zeitstrahl Zeitleiste

Suche dir Bücher aus nach der Zeit, in der sie spielen.

Neuerscheinungen Neuerscheinungen

Alle Neuerscheinungen für im Überblick.