Alle Artikel des Autors

18. August 2019

3 gute Gründe, Japanisch zu lernen

Eigentlich benötigst du keine Gründe mehr, Japanisch zu lernen, denn sonst wärst du sicher nicht auf dieser Website über Japan gelandet. Falls aber doch noch Zweifel bestehen, ob du tatsächlich mit dem Japanischlernen anfangen solltest, sind hier noch 3 Gründe, die dafür sprechen könnten.

15. August 2019

Inspektor Takeda und das doppelte Spiel

Die Kriminalreihe um den in Hamburg ermittelnden Inspektor Takeda geht dieses Jahr bereits in die vierte Runde. Kaum eine deutsch-japanische Krimireihe hat es bisher auf so viele Bände gebracht. Kann der vierte Teil das Niveau seiner Vorgänger halten oder vielleicht sogar ausbauen?

13. August 2019

Automatic Eve

Steam Punk trifft Edo-Zeit: In einer Zeit, in der noch ein Shogun herrscht und Samurai für ihre Herren ehrenvolle Kämpfe mit Grillen austragen, konstruiert Kyuzo Kugimiya Maschinen die so gut sind, dass sie kaum von echten Menschen zu unterscheiden sind.

9. August 2019

Literarischer Streifzug durch Kanazawa

Was gäbe es passenderes für Liebhaber japanischer Literatur als ein Buch, in dem es nicht nur um Japan, sondern auch noch um japanische Literatur selbst geht? Ein Buch, das auch noch zeigt, wie wir japanische Literatur in Japan erleben können! Harald Meyers Literarischer Streifzug durch Kanazawa gibt Eindrücke von der Stadt und sammelt literarische Textstücke bekannter Literaten, die die Stimmungen und Orte der Stadt einfangen.

4. August 2019

Das Lager in der Wüste

Die USA bedeuteten nicht nur für Europa eine Verheißung auf einen Neuanfang und Wohlstand – auch viele Japaner machten sich im 20. Jahrhundert, vor dem Zweiten Weltkrieg auf, um dort ein neues Leben zu beginnen.

3. August 2019

Tokutomi Roka: Der Einsiedler von Kasuya

Der Iudicium Verlag ist bekannt dafür, auch Nischenthemen zu publizieren. Und wenn japanische Literatur an sich schon ein Nischenthema ist, so ist eine Biografie über einen japanischen Schriftsteller, der in Deutschland bisher noch nicht bekannt ist, wohl absolut speziell.

31. Juli 2019

Die Fußspur Buddhas

Mit die Fußspur Buddhas von Jun‘ichiro Tanizaki erscheint ein Klassiker japanischer Literatur nun in Neuübersetzung und konkurriert mit der bei vielen sicher bekannten deutschen Ausgabe Tagebuch eines alten Narren. Lohnt sich die Neuausgabe?

24. Juli 2019

Yakuza Requiem

20. Juli 2019

64

19. Juli 2019

Der Spielplatz der Götter

Siebenunddreißig Kilometer bis zum nächsten Supermarkt, sechzig bis zum nächsten Videoverleih, und wo sollen die Kinder zur Schule gehen? Es gibt nur eine Gemeinschaftsschule, eine Zwergschule. Und überhaupt: Ist das Leben in der Natur – in der Wildnis – nicht gefährlich?

Sonderheft Heisei 1989-2019. Japanische Literatur

Das Sonderheft Heisei, das die Japanologie Frankfurt anläßlich des historischen Wechsels von der Heisei-Ära zur Ära Reiwa mit ihrem Kaiser Naruhito ediert hat, bietet eine Zusammenstellung von Fakten und Hintergründen zu Entwicklungen der japanischen Literatur aus aktueller Perspektive.

Sendbo-o-te

Kaum ein Thema bekommt momentan mehr Aufmerksamkeit als die Klimaerwärmung. Damit einher gehen Schreckensszenarien über die Zukunft des Planeten und unserer Lebensweise. Yoko Tawadas Dystopie Sendbo-o-te trifft genau diesen Nerv, ist aber zugleich eine spannende, außergewöhnlich unaufgeregte Vision eines Zukunftsszenarios, in dem die Umweltschäden das Leben der Menschen auf der Erde massiv Einschänken.

Literatur direkt aus Japan Literatur direkt aus Japan

Hier erfährst du mehr über Bücher, die es bisher nur in Japan gibt.

Bücher kaufen Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Ein kleiner Guide für Einsteiger

Zeitstrahl Zeitleiste

Suche dir Bücher aus nach der Zeit, in der sie spielen.

Neuerscheinungen Neuerscheinungen

Alle Neuerscheinungen für im Überblick.