Wo kann ich japanische Bücher kaufen?



Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Auf japanliteratur.net stellen wir immer wieder auch Bücher auf Japanisch sowohl für Leseanfänger als auch für Fortgeschrittene vor. Wie ihr selbst diese Bücher kaufen könnt, verrät diese Übersicht.

Buchläden vor Ort in Deutschland

In den großen Städten Deutschlands gibt es Buchläden, die sich auf japanische Literatur spezialisiert haben. Vorgestellt haben wir bisher Takagi in Düsseldorf und Yamashina in Berlin. Beide Läden haben natürlich nur eine begrenzte Auswahl und nicht alle Titel im Programm. Bestellungen aus Japan sind aber möglich, bei Takagi auch ganz unkompliziert per E-Mail. Allerdings sind die Bücher in den Buchläden auch deutlich teurer, als wenn ihr sie direkt aus Japan bestellt.

Lieferservice aus Japan: Whiterabbit

Wer Bücher direkt aus Japan bestellen möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Für alle, die noch kein Japanisch können oder sich nicht zutrauen, eine Bestellung auf Japanisch auszuführen, gibt es Lieferservices, die sich darauf spezialisiert haben, die Bestellung zu übernehmen.

White Rabbit bietet im Shop gängiges Lernmaterial aus Japan und außerdem ausgewählte Bücher für Leseanfänger wie die Graded Readers-Reihe an. Jedes Buch, das es nicht im Shop gibt, kann über einen Lieferservice bestellt werden. Aber auch das ist teuer: Dieser Service kostet 15% des Produktpreises oder mindestens 15$ Dollar.

Lieferservice aus Japan: Onegai Kaeru

Einen ähnlichen Service bietet Angelina von Onegai Kaeru an. Besonders praktisch hier: Angelina richtet für euch eine eigene Adresse ein, an die ihr eure bestellte Ware schicken könnt. Nicht alle Händler liefern nämlich ins Ausland, und so könnt ihr die Einkäufe auf diese Weise zwischenlagern und weiterleiten lassen. Dieser Service kostet je nach Gewicht eine Bearbeitungsgebühr. Möchtet ihr dagegen, dass euch die Ware komplett von Kaeru Parcels besorgt wird, kostet dies ähnlich wie auch bei White Rabbit eine Gebühr von mindestens 1.500¥ oder 25% bis 15% des Produktpreises plus Versand im Indland. Auch hier wird es also teuer, dafür werdet ihr aber auf Deutsch betreut und könnt individuell in Japan einkaufen, selbst wenn ihr keinerlei Sprachkenntnisse habt.

Selbst in Japan bestellen: Amazon

Wer sich zutraut, auch japanische Formulare auszufüllen, kann direkt in Japan bestellen und spart damit eine Menge Geld. Der einfachste Schritt wäre eigentlich, über Amazon Japan zu bestellen, da die Seitenstruktur ähnlich zur deutschen und so die Orientierung leicht ist. Allerdings sind die Gebühren für eine Auslandsbestellung pro Artikel recht hoch, weshalb sich eine Bestellung bei Amazon.co.jo nur lohnt, wenn ihr besonders viele Artikel bestellt.

Selbst in Japan bestellen: Honto

Aktuell die beste Lösung Bücher direkt aus Japan zu bestellen ist honto.jp. Zwar ist die Website komplett auf Japanisch, es gibt aber inzwischen zahlreiche Bestellanleitungen mit Screenshots. Honto.jp erhebt keine zusätzlichen Gebühren und keine pauschalen Portokosten. Das Porto wird separat berechnet, wenn alle Bücher zu einem Paket zusammengefasst wurden. Da ihr aus dem Ausland bestellt, fällt außerdem auch noch die Steuer weg. Als wäre das nicht schon genug Positives ist honto.jp zudem von allen hier vorgestellten Bestellmöglichkeiten der Anbieter, der seine Ware am sichersten verpackt, sodass die Buchecken keine Knicke erhalten.

Verfasst am 19. November 2013 von

Weitere Artikel

Neue Bücher

Die Kieferninseln

Die Kieferninseln
Marion Poschmann

Als Premierminister während der Fukushima-Krise

Als Premierminister während der Fukushima-Krise
Naoto Kan

In Nacht und Nebel

In Nacht und Nebel
Morio Kita

Kommentare

  1. Hallo,
    das mit honto.jp kann ich bestätigen. Allerdings kommt es öfters vor, dass man erst nach 2-3 Wochen erfährt, dass das Buch nicht verfügbar ist, obwohl es als verfügbar gekennzeichnet war. Honto.jp hat anders als Amazon auch ältere Bücher und schwimmt daher nicht nur mit den Buchtrends mit. Für Vielleser sicher eine gute Quelle, wenn dann die Bücher beschafft werden können. Schade wenn nicht, denn das Konzept, die Versandqualität und -kosten sind einfach besser als bei Amazon.

    1. Danke für den Erfahrungsbericht, Heiko! Da bei mir bisher immer alle Bücher verfügbar waren, hatte ich das Problem nicht, sondern habe in der Regel innerhalb weniger Tage die Versandbestätigung erhalten.

  2. Vielen herzlichen Dank für deine ehrliche Bewertung und Vorstellung unseres Services 🙂
    Habe es erst jetzt zufällig gesehen beim googlen.

    Alles Liebe aus Japan.
    KAERU PARCELS

  3. Hallo,
    Ich habe 2 Einhalt Kartons voll japanisch sprachiger Bücher. Ich würde sie gerne für ganz kleines Geld an jemanden weitergeben, der sie lesen kann.
    Sie sind von meinem japanischen Schwiegervater und von uns kann sie niemand lesen.
    Bei Interesse melden sie sich einfach unter nicoino@web.de.
    Ich würde mich freuen, wenn ich sie nicht entsorgen müsste.
    Bei Interesse könnte ich auch Fotos senden. Es handelt sich soweit ich weiß… Hauptsächlich um Romane. Das Format ist so groß wie ein Taschenbuch .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.