Der kluge Regenbaum

Der kluge Regenbaum



Fischer
240 Seiten
ISBN: 9783596132355

Ähnliche Bücher

Stille Tage
Stille Tage
Kenzaburo Ôe

Unter dem Titel der der kluge Regenbaum sind in diesem Band vier Erzählungen Ôes aus verschiedenen Jahren und zu verschiedenen Themen zusammengefasst. Sie bieten einen Querschnitt durch die Erzählwelt des japanischen Nobelpreisträgers, die nicht immer angenehm ist.

Zunächst eher unscheinbar, hat es die Titelgeschichte doch in sich. Scheint es anfangs eher um die Nacherzählung einer belanglosen Party, kombiniert mit Diskussionen über intellektuelle Themen zu gehen, verkehrt sich bald die Stimmung, als die Gäste eine Frau entdecken, die sich mit Blut beschmiert. So viel kann hier dazu schon verraten werden: Um eine Spukgeschichte handelt es sich keineswegs.

Agui, das Himmelungeheuer ist eine Alternativgeschichte zum Roman eine persönliche Erfahrung, den Ôe als Reaktion auf die Geburt seines behinderten Sohnes verfasste. Während dieser Sohn im Roman überlebt, wird er in der Erzählung vom Vater ermordet. Besonderen Reiz hat diese Geschichte deshalb vor allem für Leser, die den Roman schon kenne.

Besonders beeindruckend ist die längste Erzählung der Sündenbock, in der verschiedene Motive aus Ôes Werk miteinander verschmelzen: Das Motiv eines abgegrenzten, armen Dorfes und eines darin lebenden Jugendlichen, der ein Außenseiter in der Dorfgemeinschaft ist, wird kombiniert mit dem Schauplatz Mexiko, wo Ôe sich 1976 selbst aufhielt1 und das in Verwandte des Lebens noch einmal einen wichtige Rolle spielen wird.

Ôes Erzählungen sind anspruchsvolle, aber nicht im Wortsinn „schöne“ Literatur. Immer wieder verkehrt sich die Situation in eine bedrohliche Lage wie in der kluge Regenbaum, sind Menschen Außenseiter oder auf der Flucht wie in der Sündenbock. Auch unschöne Dinge beschreibt Ôe mit einem Realismus, der nichts verstecken will, aber auch nicht aufbauschen.

Es ist oft vom „Murakami-Universum“ die Rede, dabei passt die Vorstellung eines „Erzähluniversums“ noch viel besser auf Ôe. Der Erzählband bietet zwar einen Einblick in Ôes Erzählvielfalt, seinen besonderen Reiz bekommt er aber durch die Bezüge, die intertextuell hergestellt werden. Wer diese entschlüsseln will, muss sich in sein Werk einarbeiten.

Inhalt

[1] Quelle

Fazit

Die Erzählungen ziehen ihre Kraft aus einer gewissen Verstörung, die zunächst nur unterbewusst mitschwingt, sich dann aber plötzlich und erschreckend Bahn bricht.

Verfasst am 7. August 2011 von

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Bücher von Kenzaburo Ôe

Grüner Baum in Flammen
2000 Grüner Baum in Flammen 「救い主」が殴られるまで
Und plötzlich stumm
1994 Und plötzlich stumm 不意の唖
Der Fang
1994 Der Fang 飼育
Alle 14 Bücher

Neue Artikel im Blog

Zufällig ausgewählt: In Büchern stöbern

ランダムに選択しました

Am Meer ist es wärmer
Der Tag, an dem er selbst mir die Tränen abgewischt
Zimmer frei in Nagasaki
Japanische Gegenwartsliteratur
Wasabi zum Frühstück
Yomitai! Neue Literatur aus Japan

Die neuesten Rezensionen

Der Revolver
Der Revolver 30. September 2019
Ein feines Gespür für Schönheit
Ein feines Gespür für Schönheit 20. September 2019
Als der Kaiser ein Gott war
Als der Kaiser ein Gott war 9. September 2019
2
2 8. September 2019
The Forest of Wool and Steel
The Forest of Wool and Steel 6. September 2019
Die Ermordung des Commendatore Band 2
Die Ermordung des Commendatore Band 2 4. September 2019
Literatur direkt aus Japan Literatur direkt aus Japan

Hier erfährst du mehr über Bücher, die es bisher nur in Japan gibt.

Bücher kaufen Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Ein kleiner Guide für Einsteiger

Zeitstrahl Zeitleiste

Suche dir Bücher aus nach der Zeit, in der sie spielen.

Neuerscheinungen Neuerscheinungen

Alle Neuerscheinungen für im Überblick.