Mit Staunen und Zittern

Mit Staunen und Zittern



Diogenes
160 Seiten
ISBN: 9783257233254

Ähnliche Bücher

Wurst trifft Sushi
Wurst trifft Sushi
Anke Gärtner (Hrsg.)
Die Tochter des Samurai
Die Tochter des Samurai
John J. Healey

Auf eigenen Erlebnissen beruht dieser Roman, in der die Belgierin Amélie sich verpflichtet, für ein Jahr in einer japanischen Firma zu arbeiten. Sie erlebt dort die negativen Seiten japanischer Unternehmenskultur: starke Hierarchien, unsinnige Befehlsstrukturen und Demütigungen.

Was für die Autorin damals vielleicht schwierig war, liest sich erstaunlich leicht und beschwingt. Zum Einen liegt das wohl daran, dass Nothomb sich vollkommen auf die Darstellung der Arbeitswelt konzentriert. Sie erzählt ausschließlich davon, was die Protagonistin auf der Arbeit erlebt, alle anderen persönlichen Aspekte bleiben außen vor. Zum Anderen wird der eigentlich schwierige Text aufgelockert durch die Ironie der Protagonistin, ihr widerständlerisches Wesen, dass sich nicht einschüchtern lässt.

So liest sich der interkulturelle Bürokrieg teils recht amüsant, teils spannend, aber teils auch bitterböse. In einer Passage urteilt die Protagonistin den japanischen Lebensstil bitterböse ab. Für eine japanische Frau, die demnach keine Freuden im Leben hat, gibt es nur einen Ausweg: Selbstmord.

Liest man das Buch mit einem Augenzwinkern, betrachtet man es als Parodie, dann bietet es auf jeden Fall einen Einblick in eine Seite Japans, die oft idealisiert wird. Dieses Buch ist deshalb auch eine gute Leseempfehlung und ein gutes Geschenk für diejenigen, die es sich, ohne Japanerfahrung, schon fest in den Kopf gesetzt haben, dort arbeiten zu wollen.

Fazit

Hierarchie, Demütigung und Ausgrenzung. Nothomb beschreibt die Schattenseiten des japanischen Arbeits- und Lebensstils.

Verfasst am 6. Dezember 2011 von

Tags: ,

Kommentare

  1. Hallo,

    das Buch habe ich auch erst vor kurzem gelesen und ich fand es herrlich. Sehr Nothomb, sehr surreal und sehr anspruchsvoll (was man auf den ersten Blick ja nicht unbedingt vermuten würde). Und du hast Recht: Man sollte das Buch dringend mit einem Augenzwinkern lesen und nicht alles für autobiographisch halten.

    LG,
    Frau von Saltkrokan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Bücher von Amélie Nothomb

Neue Artikel im Blog

Zufällig ausgewählt: In Büchern stöbern

ランダムに選択しました

Kuhtse, der Weizenstampfer
Erfrorene Träume
Happy Tokio
PONS Grammatik kurz & bündig Japanisch
Tausend Kraniche
Fuwa Fuwa

Die neuesten Rezensionen

Der Schlüssel
Der Schlüssel 10. März 2020
Nagasaki, ca. 1642
Nagasaki, ca. 1642 27. Februar 2020
Extinction
Extinction 26. Februar 2020
13 Stufen
13 Stufen 16. Februar 2020
Feuer im Grasland
Feuer im Grasland 30. Januar 2020
Der Goldene Pavillon
Der Goldene Pavillon 26. Januar 2020
Literatur direkt aus Japan Literatur direkt aus Japan

Hier erfährst du mehr über Bücher, die es bisher nur in Japan gibt.

Bücher kaufen Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Ein kleiner Guide für Einsteiger

Zeitstrahl Zeitleiste

Suche dir Bücher aus nach der Zeit, in der sie spielen.

Neuerscheinungen Neuerscheinungen

Alle Neuerscheinungen für im Überblick.