Sly

Sly



Originalausgabe:
Sly Gentôsha 1996

Aus dem Japanischen von Anita Brockmann:
Diogenes
ISBN: 9783257234350

Ähnliche Bücher

In Nacht und Nebel
In Nacht und Nebel
Morio Kita
Liebe am Papierrand
Liebe am Papierrand
Yoko Ogawa

Takashi, die Goldschmiedin Kiyose und der schwule Barbesitzer Hideo leben ein unbeschwertes Leben, das nur auf den Moment ausgerichtet ist. Als Takashi erfährt, dass er HIV-positiv ist, ändert sich schlagartig die Beziehung zwischen den Dreien: Kiyose und Hideo hatten beide mit Takashi eine Beziehung und könnten sich angesteckt haben. Um sich abzulenken, unternehmen die drei eine Reise nach Ägypten.

Für Kiyose ist Ägypten das Land, in das sie schon immer einmal reisen wollte. Seine Symbolik als Land des Ursprungs der Menschheitskultur, mit dem Nil als Ursprung des Lebens in der Wüste, übt eine ungeheure Faszination auf sie aus.

Durch die vielen Eindrücke, die auf die Freunde eindringen, scheint Takashis Krankheit fast vergessen. Die Reise wird zu einer Art Selbstfindung der drei, in der sie sich mit der Endgültigkeit des Lebens auseinander setzen. Nicht zufällig studieren sie die Ägyptische Mythologie und besuchen Grabmäler, die ihnen ständig die Vergänglichkeit des Lebens vor Augen halten.

Die Schilderungen von Ägypten sind etwas farblos, aber vielleicht muss man auch dort gewesen sein oder sich für das Land interessieren, um die Stimmung im Buch wirklich aufnehmen zu können. Dafür ist die Atmosphäre, die mit der Zeit zwischen den drei Freunden entsteht, gut eingefangen: Wie eine kleine Familie wachsen sie während der Reise immer mehr zusammen, auch wenn ihnen klar ist, dass sie bald auseinandergerissen werden.

Allen ist klar, dass Takashis Zeit von nun an begrenzt ist. Trotz dieser aussichtslosen Lage schwankt die Stimmung im Buch immer wieder von Traurigkeit zur Hoffnung und Zuversicht. Das macht diesen Romane – wie viele andere Romane und Erzählungen von Yoshimoto auch – so tröstlich und erleichtert den Umgang mit der ernsten Thematik.

Fazit

Sly ist ein Roman über den Umgang mit Tod und Vergänglichkeit, kontextuiert in der exotischen Kulisse des mystischen Ägyptens.

Verfasst am 22. August 2010 von

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Bücher von Banana Yoshimoto

Mein Körper weiß alles
2011 Mein Körper weiß alles 体は全部知っている
Lebensgeister
2016 Lebensgeister スウィート・ヒアアフター
Alle 12 Bücher

Neue Artikel im Blog

Zufällig ausgewählt: In Büchern stöbern

ランダムに選択しました

Wovon wir träumten
Das Ende des Bengalischen Tigers
Strayer’s Chronicle
Schneeland
Bittere Mandelblüten
Von Beruf Schriftsteller

Die neuesten Rezensionen

Ein feines Gespür für Schönheit
Ein feines Gespür für Schönheit 20. September 2019
Als der Kaiser ein Gott war
Als der Kaiser ein Gott war 9. September 2019
2
2 8. September 2019
The Forest of Wool and Steel
The Forest of Wool and Steel 6. September 2019
Die Ermordung des Commendatore Band 2
Die Ermordung des Commendatore Band 2 4. September 2019
Der Spielplatz der Götter
Der Spielplatz der Götter 29. August 2019
Literatur direkt aus Japan Literatur direkt aus Japan

Hier erfährst du mehr über Bücher, die es bisher nur in Japan gibt.

Bücher kaufen Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Ein kleiner Guide für Einsteiger

Zeitstrahl Zeitleiste

Suche dir Bücher aus nach der Zeit, in der sie spielen.

Neuerscheinungen Neuerscheinungen

Alle Neuerscheinungen für im Überblick.