Alle Artikel des Autors

19. Juli 2019

Sendbo-o-te

Kaum ein Thema bekommt momentan mehr Aufmerksamkeit als die Klimaerwärmung. Damit einher gehen Schreckensszenarien über die Zukunft des Planeten und unserer Lebensweise. Yoko Tawadas Dystopie Sendbo-o-te trifft genau diesen Nerv, ist aber zugleich eine spannende, außergewöhnlich unaufgeregte Vision eines Zukunftsszenarios, in dem die Umweltschäden das Leben der Menschen auf der Erde massiv Einschänken.

Der nasse Tod

18. Juli 2019

Das Haus der roten Töchter

Eigentlich war Das Haus der roten Töchter ein Titel, auf den sich Liebhaber japanischen Literatur in 2019 freuen konnten: Endlich mal wieder eine Familiensaga! Die Bewertungen auf diversen Buch-Plattformen sind bisher aber außergewöhnlich negativ. Ist der Roman wirklich so schlecht oder hat die Werbung für das Buch einfach nur etwas versprochen, was es nicht einhalten konnte?

15. Juli 2019

Die Frau in den Dünen

Obwohl Kobo Abes Romane stilistisch außergewöhnlich, skurril und großartig sind und auch heute noch nichts von ihrer Modernität eingebüßt haben, sind sie nur noch antiquarisch zu bekommen. Sein bekanntester Roman, Die Frau in den Dünen ist nun endlich wieder als Taschenbuch erhältlich.

14. Juli 2019

Warum du nicht mit Rōmaji Japanisch lernen solltest

Es wäre doch alles so einfach, wenn die japanische Sprache nicht ihr eigenes Schriftsystem hätte! Warum es sich trotzdem lohnt, dass du gleich zu Beginn auf Hilfsmittel verzichtest und direkt auch die japanische Schrift lernst, erklärt dieser Artikel.

Kopfkissenbuch

Vor vier Jahren brachte Manesse erstmals Sei Shonagons berühmtes Kopfkissenbuch als vollständig übersetzte Luxusausgabe nach Deutschland. Nun gibt es den Klassiker auch im handlichen Taschenbuchformat in der Manesse-Bibliothek.

1. Juli 2019

Japan. Der illustrierte Guide

10. Juni 2019

Ein illustriertes Wörterbuch japanischer onomatopoietischer Ausdrücke

Das Schwein macht Grunz und die Mühle Klip-Klap. Diese Lautmalereien, mit denen Worte Geräusche nachahmen, bezeichnet man als Onomatopoesie. Besonders ausgeprägt ist diese in der japanischen Sprache, weshalb es gleich ein ganzes Buch dazu gibt.

15. Mai 2019

Warum der Fushimi Inari dein Lieblingstempel in Kyoto werden könnte

Der Fushimi Inari Taisha in Kyoto ist einer der bekanntesten Schreine Japans. Nicht nur ausländische Touristen, sondern auch viele Japaner besuchen ihn gerne. Warum ich schon mehrmals dort war und dir einen Besuch dort unbedingt empfehle, erfährst du in diesem Beitrag.

7. Mai 2019

Ein einfaches Leben

Ein Einfaches Leben ist ein umfangreiches, spannendes Familienepos über vier Generationen in Korea und Japan, das leider bisher viel zu wenig Beachtung gefunden hat.

21. April 2019

Augenblicke in Bernstein

Yoko Ogawa ist bekannt für ihre ruhige, träumerische Erzählweise. Doch keines ihrer Bücher schaffte es bisher so in eine magische Welt abzutauchen wie Augenblicke in Bernstein.

20. April 2019

In ihrer Erinnerung war Japan eine Mischung aus Rosa und Grün

New York in den 70ern. Yuki gehört zu den wenigen Japanerinnen, die für einige Jahre im Ausland leben müssen – ihr Vater ist für seine Firma in die USA abgeordnet.

Literatur direkt aus Japan Literatur direkt aus Japan

Hier erfährst du mehr über Bücher, die es bisher nur in Japan gibt.

Bücher kaufen Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Ein kleiner Guide für Einsteiger

Zeitstrahl Zeitleiste

Suche dir Bücher aus nach der Zeit, in der sie spielen.

Neuerscheinungen Neuerscheinungen

Alle Neuerscheinungen für im Überblick.