Freiwillige Selbsthinrichtung

Freiwillige Selbsthinrichtung



Originalausgabe:
自由死刑 Shûeisha 1999

Abera
256 Seiten
ISBN: 978-3939876151

Ähnliche Bücher

Ich nannte ihn Krawatte
Ich nannte ihn Krawatte
Milena Michiko Flasar
Der Bergmann
Der Bergmann
Sôseki Natsume

Stell dir vor, du beschließt in sieben Tagen zu sterben. Was würdest du in der letzten Woche deines Lebens tun?

Bis zu seinem Entschluss, sich selbst umzubringen, führte Kita ein unbedeutendes Leben als Vertreter, der von Haustür zu Haustür zog. Doch in den letzten sieben Tagen seines Lebens will Kita nochmal alles mitnehmen. Was anfangs noch harmlos mit zwei Frauen in einem Hotelpool beginnt, endet schließlich damit, dass Kita seine Organe verkauft und eine Entführung plant.

Die Charaktere in Freiwillige Selbsthinrichtung sind nur schwer zu durchschauen und in ihrem Verhalten oft sehr inkonsequent. Gut und Böse sind nicht wirklich voneinander zu trennen, es gibt keine Annäherung zwischen Kita und seinen Begleitern, jeder bleibt für sich allein und die Figuren treten ebenso schnell ab, wie sie gekommen sind. Die Charaktere, die Freiwillige Selbsthinrichtung zeichnet, erinnern damit stark an Ryu Murakamis hoffnungslose, verrohte oder furchteinflößende Protagonisten – auch wenn Freiwillige Selbsthinrichtung deutlich weniger Gewaltszenen enthält als beispielsweise Coin Locker Babies oder In der Misosuppe.

Die sieben Tage sind jeder für sich spannend, gerade auch, weil man sich fragt, ob man selbst vielleicht ähnliche Dinge wie Kita tun würde. Doch die Geschichte läuft schließlich teilweise so aus dem Ruder, dass sie nicht mehr realistisch wirkt. Aber ein wenig Übertreibung ist ja nicht schlecht, schließlich, so der Autor im Nachwort, wollte er keine Lust auf einen Selbstmord machen, sondern das – besonders in Japan große Problem – literarische bearbeiten.

Fazit

Selbstmord ist in Japan ein ganz besonderes Thema - und auch Problem. Shimada versetzt sich in die Perspektive eines Selbstmörders.

Verfasst am 22. Dezember 2014 von

Tags: ,

Artikel im Blog

Zufällig ausgewählt: In Büchern stöbern

ランダムに選択しました

Mitsukos Restaurant
Tsugumi
Der Tag, an dem er selbst mir die Tränen abgewischt
Licht scheint auf mein Dach
Hiroshima
Geschichten aus Tono. Tono Monogatari

Die neuesten Rezensionen

Die Stadt und ihre ungewisse Mauer
Die Stadt und ihre ungewisse Mauer 12. Januar 2024
Bevor sich unsere Wege trennen
Bevor sich unsere Wege trennen
Butter
Butter 18. November 2023
Mord auf der Insel Gokumon: Kriminalroman
Mord auf der Insel Gokumon: Kriminalroman 28. August 2023
All die Liebenden der Nacht
All die Liebenden der Nacht 14. Juni 2023
3000 Yen fürs Glück
3000 Yen fürs Glück 1. Mai 2023
Literatur direkt aus Japan Literatur direkt aus Japan

Hier erfährst du mehr über Bücher, die es bisher nur in Japan gibt.

Bücher kaufen Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Ein kleiner Guide für Einsteiger

Zeitstrahl Zeitleiste

Suche dir Bücher aus nach der Zeit, in der sie spielen.

Neuerscheinungen Neuerscheinungen

Alle Neuerscheinungen für im Überblick.