893. A Daughter of a Yakuza

893. A Daughter of a Yakuza



Credo House Publishers
ISBN: 978-1625860071

Ähnliche Bücher

Tokio Vice
Tokio Vice
Jake Adelstein
Gold Rush
Gold Rush
Miri Yu

Ein Amerikaner heiratet unwissentlich eine Yakuzatochter. Es hätte ein spannender Roman werden können. Doch stattdessen langweilt Autor Robert Cunningham in 893: A Daughter of the Yakuza mit Plattitüden und ausschweifenden Erklärungen zum „japanischen Wesen“.

Erklärbuch statt Roman

Ein Buch in dieser Form ist mir bisher noch nicht untergekommen. Cunningham erklärt, erklärt und erklärt. Auf nur wenige Sätze, die die tatsächliche Geschichte voranbringen, folgen seitenlange Erklärungen zu Gewohnheiten in Japan, der japanischen Psyche und dem Unterschied von kollektivistischen Japanern und individualistischen Amerikanern. Wären diese Erklärungen wenigstens interessant, so könnte man 893: A Daughter of the Yakuza als Sachbuch, verpackt in einer kleinen Geschichte, verstehen – ähnlich wie bei der Sendung mit der Maus.

Stereotype Erklärungen zum „Japaner an sich“

Doch die Erklärungen sind meistens einfach nur haarsträubend:

Nobody, in fact, can accurately and cz onsistent uly interpret what a Japanese smile mean. (7)

…seems to be a part of the female Japanese DNA. (8)

Perhaps it’s only Japanese womz en who can somehow flirt with you on a covert level while making you believe it’s you who is taking the initiative. (8)

The Japanese psyche is weak in an individual sense, requiring exposure to a small group in order to be solidified, confirmed and integrated. (14)

Die Erklärungen ziehen sich so penetrant durch das ganze Buch, das für die eigentliche Handlung kein Platz mehr bleibt. So lernt Der Amerikaner Alpha die japanische Rie kennen, sie verloben sich bei Kirschblüten im Ueno-Park, heiraten und führen eine glückliche Ehe. Als nach einem Drittel des Buches immer noch nicht mehr passiert war, habe ich es abgebrochen.

Fazit

Voll von Stereotypen und mit wenig Handlung - keine empfehlenswerte Lektüre

Verfasst am 23. Mai 2015 von

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Artikel im Blog

Zufällig ausgewählt: In Büchern stöbern

ランダムに選択しました

Mond überm Dachfirst
Der kluge Regenbaum
Der Maler der fließenden Welt
Tote mögen keine Sushi
Der Tanuki – ein japanischer Trickster
Das Buch der klassischen Haiku

Die neuesten Rezensionen

Das Casting
Das Casting 2. November 2019
Tanze, Schneck, Tanz
Tanze, Schneck, Tanz 16. Oktober 2019
Der Revolver
Der Revolver 30. September 2019
Ein feines Gespür für Schönheit
Ein feines Gespür für Schönheit 20. September 2019
Als der Kaiser ein Gott war
Als der Kaiser ein Gott war 9. September 2019
2
2 8. September 2019
Literatur direkt aus Japan Literatur direkt aus Japan

Hier erfährst du mehr über Bücher, die es bisher nur in Japan gibt.

Bücher kaufen Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Ein kleiner Guide für Einsteiger

Zeitstrahl Zeitleiste

Suche dir Bücher aus nach der Zeit, in der sie spielen.

Neuerscheinungen Neuerscheinungen

Alle Neuerscheinungen für im Überblick.