Der Schneekimono

Der Schneekimono



Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe:
Insel
381 Seiten
ISBN: 978-3458176824

Ähnliche Bücher

Die zehn Lieben des Nishino
Die zehn Lieben des Nishino
Hiromi Kawakami
Die Wildgans
Die Wildgans
Ôgai Mori

Wenn es in diesem Jahr ein Buch gibt, das ich wegen seiner Erzählkunst und nicht (nur) wegen seiner Handlung empfehlen sollte, dann wäre es The Snow Kimono.

Der Klappentext zum Buch bleibt zunächst vage: In Frankreich treffen ein Franzose und ein Japaner zufällig aufeinander und erzählen sich gegenseitig ihre Lebensgeschichte – wobei die des Japaners Tadashi Omura den Hauptteil einnimmt. Beide sind einsam, beide haben im Leben etwas Wichtiges verloren und tragen dunkle Geheimnisse mit sich herum.

Mehr kann auch ich an dieser Stelle nicht verraten, denn der Roman lebt davon, wie Tadashi Omura seine Lebensgeschichte erzählt. Nicht klar und strukturiert, sondern verworren und manchmal so durcheinander, dass es schwierig wird, den roten Faden zu erkennen. So scheint es zumindest. Denn was zunächst etwas planlos wirkt, ist von Mark Henshaw kunstvoll arrangiert: Wer lange genug durchhält, für den setzen sich die einzelnen Fragmente schließlich zusammen.

Und so ist die Geschichte von Tadashi Omuras Leben allein durch die Art, wie sie erzählt wird eine ganz besondere. Nicht, weil die Geschichte so spannend ist, sondern weil es so viel Spaß macht, den Knoten, der sich beim Lesen bildet, am Ende zu entwirren. Henshaw wartet dafür mit zwei überraschenden Wendungen auf, von denen eine für alle ganz aufmerksamen Leser vielleicht sogar vorhersehbar ist, Achtet beim Lesen doch einfach mal darauf!

Auch wenn The Snow Kimono zunächst scheinbar in Frankreich angesiedelt ist, spielt der Hauptteil der Geschichte doch in Japan. The Snow Kimono ist deshalb ein Roman für alle, die Lesestoff über Japan suchen und die bewegende, tragische Lebensgeschichten lieben.

Fazit

Ein Roman wie ein Puzzle. Einzigartig erzählt.

Verfasst am 23. Oktober 2016 von

Tags:

Kommentare

  1. Es sollte wahrscheinlich „Mark Henshaw“ (statt Mike) sein 😉 Außerdem, glaube ich nicht, dass Ursula Gräfe diesen Roman aus dem Japanischen übersetzt hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neue Artikel im Blog

Zufällig ausgewählt: In Büchern stöbern

ランダムに選択しました

Japanese Graded Readers Level 2 / 日本語よむよむ文庫
Was Sie dachten, niemals über Japan wissen zu wollen
Japanische Jahreszeiten
Zehn
Und plötzlich stumm
Rising Sun

Die neuesten Rezensionen

Ein feines Gespür für Schönheit
Ein feines Gespür für Schönheit 20. September 2019
Als der Kaiser ein Gott war
Als der Kaiser ein Gott war 9. September 2019
2
2 8. September 2019
The Forest of Wool and Steel
The Forest of Wool and Steel 6. September 2019
Die Ermordung des Commendatore Band 2
Die Ermordung des Commendatore Band 2 4. September 2019
Der Spielplatz der Götter
Der Spielplatz der Götter 29. August 2019
Literatur direkt aus Japan Literatur direkt aus Japan

Hier erfährst du mehr über Bücher, die es bisher nur in Japan gibt.

Bücher kaufen Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Ein kleiner Guide für Einsteiger

Zeitstrahl Zeitleiste

Suche dir Bücher aus nach der Zeit, in der sie spielen.

Neuerscheinungen Neuerscheinungen

Alle Neuerscheinungen für im Überblick.