Ich, der Kater

Ich, der Kater



Originalausgabe:
吾輩は猫である Ôkura Verlag 1905-07

Insel Verlag
656 Seiten
ISBN: 9783458167969

Ähnliche Bücher

Fuwa Fuwa
Fuwa Fuwa
Haruki Murakami, Mizumaru Anzai

Ein heimat- und namenloser Kater wird von einem starrsinnigen, mittelllosen Lehrer in sein Heim aufgenommen. Der Kater, der über eine beträchtliche Bildung verfügt und im Müßiggang seinem tatenlosen Herrn in nichts nachsteht, macht es sich zur Aufgabe, das Leben der Menschen, mit denen er zusammenlebt, zu schildern.

Der Kater hat sich dafür genau das richtige Haus ausgesucht, denn sein Herr gilt in der Nachbarschaft als verschrobener, mittelloser Exzentriker. Wenn er nicht gerade seinem Beruf als Englischlehrer in der Schule, wo er nicht sehr hohes Ansehen genießt, nachgeht, sitzt er in seinem Studierzimmer und gibt vor zu arbeiten. In Wirklichkeit aber schläft er oder führt hochtheoretischen Diskussionen mit seinen Freunden, die allesamt lieber reden als zu handeln.

Der Kater beobachtet das Leben der Menschen aus distanzierter und so auch kritischer Sicht. Seine satirische Erzählweise deckt das paradoxe und lächerliche Verhalten der Menschen in seinem Haushalt auf und macht die Erzählung, die aus der Schilderung ganz alltäglicher Szenen wie etwa einem Badehausbesuch, einem Nachbarschaftsstreit oder einm Einbruch besteht, so lesenswert.

Etwas befremdlich wirkt allerdings die etwas umständliche, altertümliche Sprachweise, mit der sich der Kater unbewusst selbst karrikiert: genau wie sein Herr verliert er sich in langen, abschweifenden Schilderungen. Auch nimmt er in der Tierwelt eine ähnliche Rolle ein wie sein Herr in der Menschenwelt: die Tatsache, dass er in seinem Leben noch keine Maus gefangen hat, zeigt symbolisch, wie untätig und unnütz er als Kater ist.

Neben den humoristischen, kurzweiligen Erzählungen gibt es aber auch Textpassagen, in denen der Herr des Katers und seine Freunde lange philosophische Diskussionen führen. Diese Diskussionen sind oft vom Thema her sehr spezielle und langweilgen schnell – hier kann man einfach ein paar Seiten überschlagen, ohne etwas wichtiges zu verpassen.

Ursprünglich war Ich, der Kater nur als zweiteilige Erzählung für eine Zeitung geplant, ehe wegen des großen Erfolges noch 9 weitere Kapitel hinzufügt wurden. Deshalb unterscheiden sich die ersten beiden von den übrigen Kapiteln: begegnet der Kater zu Beginn noch anderen Katzen, tritt seine eigene Katzenwelt immer mehr in den Hintergrund.

Ab dem dritten Kapitel beschreibt er ausschließlich die Menschen in seinem Haus, wodurch die Erzählung weniger abwechslungsreich wird und der Kater und sein Katerleben selbst immer mehr in den Hintergrund treten. Bedauerlich, denn gerade die Beobachtung der japanischen Gesellschaft aus Katzensicht hat ja eigentlich den ursprünglichen Reiz des Romanes ausgemacht.

Fazit

Eine Katze karrikiert die japanische Gesellschaft: humorvoll und treffend, manchmal aber etwas langatmig.

Verfasst am 22. März 2010 von

Tags: , , , ,

Kommentare

  1. Hallo zusammen,

    kennt jemand zufällig den Unterschied zwischen der bei Insel erschienene Taschenbuch Ausgabe dieses Romans und der gebunden Ausgabe (die hier abgebildet ist)? – Möcht mir den Roman zu legen bin mir aber unsicher warum die (ebenfalls vergriffene) Taschenbuchausgabe im Schnitt so viel teurer ist als die gebunden Ausgabe, die mir soweit ich das bis jetzt ersehen konnte ja auch die Deutscheerstausgabe ist? Wo liegen die Unterschiede?

    Freue mich schon sehr auf die Lektüre und wäre daher sehr dankbar für die Beratung wie sich die Ausgaben unterscheiden.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Bücher von Sôseki Natsume

And then
1988 And then それから
The 210th Day
2002 The 210th Day 二百十日
Der Tor aus Tokio (Botchan)
2010 Der Tor aus Tokio (Botchan) 坊っちゃん
Alle 8 Bücher

Neue Artikel im Blog

Zufällig ausgewählt: In Büchern stöbern

ランダムに選択しました

Bonmaneki
Nach dem großen Beben
Japantown
Eine Frau in den besten Jahren
Kitchen
Die Berg-Azaleen auf dem Hira-Gipfel

Die neuesten Rezensionen

Blutroter Tod
Blutroter Tod 3. Dezember 2019
Das Casting
Das Casting 2. November 2019
Tanze, Schneck, Tanz
Tanze, Schneck, Tanz 16. Oktober 2019
Der Revolver
Der Revolver 30. September 2019
Ein feines Gespür für Schönheit
Ein feines Gespür für Schönheit 20. September 2019
Als der Kaiser ein Gott war
Als der Kaiser ein Gott war 9. September 2019
Literatur direkt aus Japan Literatur direkt aus Japan

Hier erfährst du mehr über Bücher, die es bisher nur in Japan gibt.

Bücher kaufen Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Ein kleiner Guide für Einsteiger

Zeitstrahl Zeitleiste

Suche dir Bücher aus nach der Zeit, in der sie spielen.

Neuerscheinungen Neuerscheinungen

Alle Neuerscheinungen für im Überblick.