Kategorie: Kriminalromane

Während Krimis und insbesondere skandinavische Krimis boomen, fristen Kriminalromane aus Japan aktuell eher ein Schattendasein. Zwar gibt es einig wenige japanische Autoren wie Keigo Higashino, von denen momentan einmal jährlich ein neues Buch erscheint, japanische Literatur steht aber in Deutschland nach wie vor eher für Ästhetik und ruhige Erzählungen, weniger für Krimis.

Auf dieser Seite findest du einen Überblick über alle bisher auf japanliteratur.net vorgestellten Kriminalromane sowie eine Übersicht über Krimiserien und japanische Krimis zu besonderen Themen.

Bekannte japanische Krimiautoren

Krimiserien

Krimis, die in Japan spielen

Neben originär japanischen Krimis gibt es eine Menge Krimis, die in Japan spielen – meist handelt es sich dabei um Serien.

– Sujata Massey
– Andreas Neuenkirchen

Deutsch-japanische Ermittlungen

Deutsche Ermittler, die zum Austausch nach Tokyo gehen und umgekehrt – oder aber auch japanische Ermittler, die sich plötzlich in Deutschland wiederfinden. Die interkulturelle Zusammenarbeit wird auch in einigen Krimis deutscher Autoren thematisiert. Mit den Ermittlungen des Inspektor Takeda, die seit 2016 im Aufbau Verlag erscheint,

– Gert Anhalt
– Carsten Germis
– Henrik Siebold

Alle Bücher im Überblick

Gold Rush
22. September 2010

Gold Rush

Japan ist nicht immer nur das Land des Lächelns. 1997 schockierte die grausame Mordtat eines 14-jährigen, der den abgetrennten Kopf seines Opfers wie eine Trophäe vor einer Schule in Kôbe aufstellte, ganz Japan. Miri Yu hat diesen Stoff in ihrem Roman verarbeitet.

Der Brautkimono
30. Juli 2010

Der Brautkimono

Rei Shimura, Tochter einer Amerikanerin und eines Japaners, betreibt in Tôkyô einen Antiquit√§tenladen, mit dem sie sich gerade so über Wasser halten kann. Da kommt ihr das Angebot gelegen, als Kurier des Morioka-Museums alte Kimonos nach Washington zu bringen und dort in einem asiatischen Museum einen Vortrag gegen ein gutes Honorar zu halten. Doch der wertvollste Kimono wird ihr schon am ersten Tag gestohlen.

Schwestern der Nacht
12. Juni 2010

Schwestern der Nacht

Ichiro Honda führt ein ganz normales Leben als Büroangestellter: Unter der Woche arbeitet er in Tôkyô, am Wochenende pendelt er zu seiner Frau in Ôsaka. Doch seine heimliche Leidenschaft, im nächtlichen Tôkyô auf die Jagd nach einsamen Frauen zu gehen und sie zu verführen, wird ihm zum Verhängnis, als sich eines seiner Opfer plötzlich umbringt.

Der Finger des Todes
11. Juni 2010

Der Finger des Todes

Der japanischen Ermittler Sano Ichirô, der um 1700 am kaiserlichen Hof in Edo, dem heutigen Tôkyô, lebt, ermittelt mittlerweile schon in seinem 10. Fall. Doch auch nach 9 Fällen werden seine Ermittlungen nicht langweilig, denn diesmal scheint es der Mörder darauf abgesehen zu haben, alle wichtigen kaiserlichen Beamten zu töten.