Auf den Spuren Sôseki Natsumes (2): Aso-Vulkan

Auf den Spuren Sôseki Natsumes (2): Aso-Vulkan

Verfasst am 13. Januar 2013

Was gibt es schöneres, als eine Japanreise damit zu verbinden, sich auf die Spuren japanischer Schriftsteller zu begeben? In dieser Serie stelle ich euch Orte vor, die für Sôseki Natsume von Bedeutung waren und gebe Reisetipps, falls ihr selbst einmal diese Orte besuchen wollt.

Von 1886 bis 1900 lebte Sôseki Natsume in Kumamoto (mehr dazu in Teil 1 der Serie), einer kleineren Stadt im Süden Japans. Von Kumamoto aus gelangt man mit dem Auto in weniger als einer Stunde in die Aso-Region, ein beliebtes Urlaubsgebiet Japans.

Straße zum Nakadake

Die Aso-Region beziehungsweise der heutige Caldera ist vor langer Zeit bei einem gewaltigen Vulkanausbruch entstanden. Normalerweise ist die Aso-Region bekannt für ihre grünen, satten Wiesen, da ich die Fotos allerdings im Frühjahr gemacht habe, ist das Gras gelb.

Der Aso ist der größte aktive Vulkan in Japan. Mit dem Auto kann man bis zu seinem aktiven Krater (dem Nakadake) hinauffahren.

Vor dem Nakadake

Blick in den Krater

Auch Natsume hat 1899 den Aso bestiegen und sein Erlebnis in The 210th Day literarisch umgesetzt.

Das Hotel, in dem er übernachtet hat, gibt es heute noch – und selbstverständlich wirbt es mit dem berühmten Gast.

Wegweiser zum Hotel

Das Gebäude selbst ist dann aber doch recht enttäuschend. Zwar hat Natsume an diesem Ort wohl übernachtet, vom alten Hotel ist aber nicht mehr viel übrig, stattdessen wurde ein neues Gebäude errichtet.

Hotel mit Schild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Literatur direkt aus Japan Literatur direkt aus Japan

Hier erfährst du mehr über Bücher, die es bisher nur in Japan gibt.

Bücher kaufen Wo kann ich japanische Bücher kaufen?

Ein kleiner Guide für Einsteiger

Zeitstrahl Zeitleiste

Suche dir Bücher aus nach der Zeit, in der sie spielen.

Neuerscheinungen Neuerscheinungen

Alle Neuerscheinungen für im Überblick.